Iesta

IESTA - das Unternehmen

IESTA Musical Instruments kann auf eine mehr als fünfzehnjährige Erfolgsgeschichte in Entwicklung, Bau und im weltweiten Vertrieb hochwertiger Streichinstrumente zurückblicken. Die seit 1996 in Karlsruhe ansässige Firma hat seit 2001 in Beijing eine Schwesterfirma: Hier befindet sich die Werkstatt des deutsch-chinesischen Unternehmens, in der hervorragende chinesische Instrumentenbauer in Handarbeit moderne Violinen, Violen, Violoncelli und Kontrabässe als Kopien europäischer Vorbilder fertigen. Besonders erfolgreich ist die Serie italienisch inspirierter neuer Instrumente IESTA Celano, die in Beijing unter Anleitung und Aufsicht italienischer, französischer und amerikanischer Instrumentenbauer entwickelt wurde.

Etwa seit dem Jahr 2000 widmet sich das Unternehmen auch der Entwicklung und dem Bau von Nachbildungen von Barockinstrumenten in vielen Modellen. Die mittlerweile weltweit erfolgreiche und stabile Entwicklung auf diesem Gebiet ist nicht zuletzt dem begeisterten Echo von Spezialisten und Studierenden der Alten Musik zu verdanken.

Das Handelssortiment von IESTA, das unter dem Namen "Viosono" auch Produkte ausgewählter anderer Hersteller umfasst, enthält zudem Bögen aus Suzhou und diverses Zubehör in höchster Qualität. Darüber hinaus ist das Unternehmen Vorreiter bei der Entwicklung neuer Technologien im Bau von Carbon-Bögen.

 

    Herr Liu Peng

 

Grundlage des bisherigen Erfolges war und ist das Firmenkonzept des Gründers und Geschäftsführers Liu Peng. Er war von 1980 bis 1990 Primarius des Beijing String Quartet und studierte Violine, Barockvioline und Kammermusik in Deutschland. In der deutschen und europäischen Kultur ebenso zu Hause wie in der chinesischen, lenkt er seine ganze Aufmerksamkeit darauf, das jeweils Beste beider Kulturen miteinander zu verbinden und dadurch über ein bedeutendes Potenzial an Ideen und Entwicklungsmöglichkeiten zu verfügen. Dabei muss IESTA ganz besonderen Ansprüchen gerecht werden. Daher ist die Verwendung bester Materialien aus aller Welt ebenso selbstverständlich wie deren sorgfältige Verarbeitung und die fachmännische Qualitätsprüfung eines jeden Instruments. Der enge Kontakt zu den Kunden weltweit und die aufeinander abgestimmte Organisationsstruktur von IESTA in Beijing und Karlsruhe ermöglichen zudem die kurzfristige Erfüllung von Kundenwünschen – auch im Hinblick auf besondere Modelle – in höchster Qualität.

Dafür sorgen insbesondere die fünfzehn hochmotivierten und teilweise spezialisierten Instrumentenbauer, die unter guten sozialen Bedingungen und in dem angenehmen Arbeitsumfeld der gut ausgestatteten Werkstatt in Beijing arbeiten. In Karlsruhe widmen sich drei erfahrene und engagierte Mitarbeiter vorrangig der Kundenbetreuung in Deutschland, Europa und in Übersee.

 

 

 

 

 

 

 

Neu - ab  2013!
Instrumente
der Celano-Familie
in neuer Serie...
... mehr

Neu - ab 2014

Carboncase für Bass Gamba

  

Stradpet

Hill style Titan Feinstimmer

    

Neu!

    

Neu!
Bass-Mechanik
Französisches Modell
... mehr


     

Carbon-Bögen

mit Pernambuk-Furnier
C. F. IESTA
www.iestacarbon.de
... mehr


     

Neuner-Durlach
Violoncello-Stachel
... mehr